Montageanleitung

Turbolader Montageanleitung

Bitte Prüfen ob ein Überhitzungsproblem von Seiten der Abgasanlage vorliegt. Bitte weitere defekte am Auto ausschließen die zum defekt des Turboladers führen können wie z.B. angesaugte Metallteile. Die Erfahrung zeigt, dass die Ursachen eines defekten Turboladers in der direkten Umgeben zu suchen ist. Es ist darum sehr wichtig die Schadensursache zu finden und zu beseitigen, um zu verhindern, dass auch der neue Turbolader beschädigt wird. Kann die Ursache nicht festgestellt werden, wird in der Regel innerhalb kurzer Zeit auch der neue Turbolader beschädigt sein. Bei BMW sollte immer die Motorentlüftung geprüft und ggf. erneuert werden.

Bitte beachten Sie:

1. Tauschen Sie keinen Turbolader aus, wenn Ihnen die Ursache des Schadens nicht bekannt ist.
2. Überprüfen Sie den Durchlass der zu- und Ablaufleitungen für das Öl und reinigen Sie diese, falls notwendig. GGF. müssen die Leitungen erneuert werden.
3. Überprüfen Sie die Ansaugleitung und den Abgaskrümmer des Motors und reinigen Sie diese falls notwendig. Fremdkörper oder Verstopfungen können Schäden verursachen.
4. Verwenden Sie bei der Montage des Turboladers neue Flanschdichtungen und bringen Sie kein Dichtmittel an den Ein- und Ausgangsöffnungen der Ölkanäle an.
5. Tauschen Sie den Ölfilter und wechslen Sie das Öl. Verwenden Suie dazu nur Qualitätsöl, dass den Spezifikationen des Herstellers entspricht.
6. Tauschen Sie den Luftfilter aus und vergewissern Sie sich, dass sich der Ansaugkanal in einwandfreiem Zustand befindet.
7. Beim Einbai des Turboladers muss dieser vor Befestigung der Ölzuleitung, mit neuem Motoröl oder mit evtl. mitgelieferten Erstbefüllungsspritze über die Öleinlassbohrung randvoll aufgefüllt werden. Drehen Sie dabei die Turbine etwas mit der Hand.
8. Bevor Sie den Motor das erste mal im Leerlauf laufen lassen, sollte dafür gesorgt werden, dass genügend Öldruck im Turbolader aufgebaut wird. Orgeln Sie dien Motor dazu 2-3 mal durch, ohne das der Motor startet.
9. Lassen Sie den Motor ca. 2-3 Minuten im Leerlauf laufen. Motordrehzahl erst erhöhen, wenn Öldruck aufgebaut wurde. Bevor Sie den Motor ausschalten lassen Sie ihn ein paar Sekunden im Leerlauf laufen. Bitte keine starken Beschleunigungen vornehmen.

Zur eigen Sicherheit dürfen Sie den Turbolader auf keinen Fall berühren so lange er in Betrieb ist. Selbst nach Abschalten des Motors wird der Turbolader noch einige Zeit heiß sein.

Die Nichteinhaltung dieser Montageanleitung kann den Verlust der Garantie zur Folge haben!

1 Jahr Gewährleistung auf die Reparatur (ausgenommen sind Schäden durch: Brand, unsachgemäßen Einbau, Fehler am Fahrzeug, Fremdeinwirkung, etc.).

Analyseformular - Turbolader bitte zuschicken!

Hotline:

Sie haben Fragen? Rufen sie uns an:

Hotline: 02404-9599939

Whatsapp: 0160-2398896
Fax: 02404-9120396

Versandadresse

krMedia Services
Auf dem Wirth 10
52477 Alsdorf
Deutschland


eXTReMe Tracker

Diese Seite ist geo-codiert

Impressum AGB Montageanleitung Kontakt Bildernachweis

booom24.de Turbolader Reparatur ein krMedia Services Projekt- Turbolader Professionell Repariert. Alle verwendeten Markennamen und Bezeichnungen sind eingetragene Warenzeichen und Marken der jeweiligen Eigentümer und dienen hier nur der Beschreibung.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren